Die Conscious Exclusive-Kollektion 2016 ist ab 7. April 2016 bei H&M erhältlich!

Die Conscious Exclusive-Kollektion 2016 ist ab  7. April 2016 bei H&M erhältlich!

Das H&M-Designteam ist in die Modearchive des Museums eingetaucht, um wichtige Entwürfe der letzten drei Jahrhunderte Haute Couture aufzugreifen und neu zu interpretieren. Das Ergebnis ist eine zeitgemäße und künstlerische Kollektion - gefühlvoll, progressiv, bewusst und wahrlich einzigartig. Die Kollektion wird ab dem 7. April in rund 180 H&M-Geschäften weltweit sowie online erhältlich sein.

„Wir haben mit innovativen, nachhaltigeren Materialien und kunstvollen Verzierungen gearbeitet. Die Kollektion ist der Inbegriff von historischen Referenzen, Formen und Texturen, gekrönt von ungemein dekorativen Accessoires und Art déco-inspiriertem Schmuck“, sagt Ann-Sofie Johansson, Creative Advisor bei H&M.

Die fließenden und leichten Silhouetten basieren auf harmonisch fallenden Kleidern, künstlerisch gestalteten Kaftanen und modellierten Röcken. Drucke sorgen für einen Überraschungsmoment und verwandeln Kleider in Trompe-l'oeil-Bilder oder -Skulpturen. Ein langes Ballkleid mit tiefem Ausschnitt erzeugt die Illusion einer Marmordrapierung, ein weich fallendes Kleid wird von einem Ausschnitt drei Grazien von Botticellis Frühlingsanfang geschmückt. Kurze Kleider und Malerblusen versprühen lässige Eleganz und erzeugen ein einzigartiges Zusammenspiel zwischen Gegenwart und Vergangenheit.

„Eines meiner Lieblingsstücke aus der Kollektion ist das asymmetrische Minikleid, das von einem Gemälde von Gustave Moreau inspiriert wurde. Die Mixtur aus bewusstem, nachhaltigerem Material und einem alten Gemälde gefällt mir sehr. Fantastisch, dass man nachhaltigere Mode bekommen kann, die absolut für den roten Teppich tauglich ist“, sagt Julia Restoin Roitfeld, das Gesicht der Kampagne.

Zu den Materialien gehören Bio-Seide, Bio-Hanf, recyceltes Leinen und Tencel®-Mischungen. Dazu kommen neue, innovative Materialien wie Perlen aus Recycling-Glas sowie Denimite – ein Stoff aus abgetragenem und recyceltem Denim, den H&M als erstes Modeunternehmen einsetzt.

Ebenfalls neu zum diesjährigen Conscious Exclusive-Auftakt sind drei Hochzeitskleider – ein Fest der Leichtigkeit und der Verzierungen, verwirklicht in traumhaften, drapierten Linien. Für eine Braut, die sich entsprechend ihres ökologischen Bewusstseins kleiden möchte.

H&M ist exklusiver Sponsor der bevorstehenden Ausstellung Fashion Forward - 300 years of Fashion im Musée des Arts Décoratifs. Pamela Golbin ist die leitende Kuratorin der Ausstellung.

Quelle: Pressemitteilung von H&M vom 18.03.2016

Top